Produkttest – Meine Erfahrungen mit dem Angebot von Futterpro

Vonaroundthepet

Produkttest – Meine Erfahrungen mit dem Angebot von Futterpro

Meine Erfahrung mit „Futterpro“

Zwar ist die Ernährung ausgeklammert und befindet sich auf meiner neuen Seite, aber ich möchte diesen Produkttest dennoch hier behalten.

Da dieser Beitrag meines Produkttests auf der alten Seite ein Dauerrenner war, habe ich mich entschieden, diesen nach dem Crash der Datenbank zu überarbeiten und neu einzustellen. Mein Erlebnis mit dieser Onlineweiterbildung im Rahmen der Ernährungsberatung bei dem Tierarzt Dr. Franz Spitzer ist sich eine Weile her. Dennoch kann ich mich gut erinnern.

Ich war ein Werbeopfer

Über eine Werbung bei Facebook bin ich auf „Futterpro“ aufmerksam geworden. Ich hatte mir ein kostenlosen Workshop angeschaut, in dem ein Kurs beworben wurde. Als besonderer Leckerbissen sollte es eine „Futterrechner“ geben.

Es klang für mich – da war ich bereits als Ernährungsberater für Hunde unterwegs – interessant und ich meldetet mich an. Leider gab es da genau das erste Problem. Ich bekam den versprochenen Rabatt nicht. Zwar ging ich über den entsprechenden Link, aber gab eine andere eMail – Adresse an. Technisch wäre es damals schon möglich gewesen, dieses zu filtern und auf den Link zu konzentrieren. Nun gut, da hatte ich dann Pech.

Aber die Enttäuschung riss nicht ab.

Die Zielgruppe

Beim bearbeiten, beziehungsweise anschauen der einzelnen Videos, fiel schnell auf, dass es für mich so rein gar nichts neues gab. Ich hatte als Ernährungsberater einfach schon zu viel wissen. Wäre ich ein einfacher Hundehalter gewesen, welcher gerade anfängt sich mit den Thema Hund, Hundefutter, Fütterung und Co zu beschäftigen, dann hätte ich dort vermutlich wertvolle Informationen bekommen. So war ich leider völlig fehl am Platz.

Enttäuschend war auch der viel beworbene Futterpro – Futterrechner. Seiner Zeit wiederholten sich die Rezepte und es habe – meine ich – nur 6 – 10 Rezepte. Wenn man statt auf Tag die Woche einstellte, wurde der Tag einfach nur mal 7 genommen und es gab keine Abwechslung. Dies wäre auf Dauer sehr einseitig geworden. Nicht nur in der Fütterung, sondern auch in der Nährstoffversorgung.

Futterpro

Ein gutes Steak lässt sicherlich kein Hund liegen

Da liebe ich mir den Thermomix, denn dieser bringt mir jeden Tag Ideen, wie ich mich und meine Hund füttern kann. Ganz besonders auch was.

Im Fazit

Ja ich war enttäuscht und es war der einzige Kurs, den ich jemals wieder zurückgegeben haben. Meine Enttäuschung mit Futterpro lag jetzt nicht an dem Angebot allgemein, sondern wirklich daran, dass ich zu viel Vorwissen hatte. Aber auch daran, dass er Futterrechner so gar nicht meinen Erwartungen entsprach. Die Werbung hat dort mehr versprochen, als man dann bekam. Für einen „normalen“ Hundehalter ist es vermutlich super interessant, zumal man die Vorgänge im Körper – im Zusammenhang mit der Fütterung – kennenlernt und einen tieferen Einblick erhalten könnte.

Später kam dann ein Angebot zum Thema Allergien dazu. Es gehört ja auch zur Gesundheit, welche durch die Ernährung ausgelöst und beeinflusst werden kann. Leider hörte man in diesem Zusammenhang auch immer wieder, dass man die Allergie geheilt hätte. Das fand ich immer sehr befremdlich, denn eine echte Allergie geht immer mit einer Immunreaktion einher und kann nicht geheilt werden. Hier kann man mit Medikamenten die Immunreaktion kontrollieren oder mit einer Desensibilisierung reduzieren. Eine Unverträglichkeit hingegen kann man tatsächlich mit der Empfohlenen Kur „heilen“.

Denn diese ist (noch) keine Immunreaktion, auch wenn sie einer Allergie ähnlich ist. Vermutlich hat man es der Einfachheit zusammengefasst. Es war für mich sehr schwer, immer wieder der Argumentation: „aber bei Futterpro …“ zu widersprechen und aufzuklären. Das mit der Allergie habe ich mir allerdings nicht selber angeschaut. Hier hatte ich nur die Anwender und deren Aussagen und diese waren zum Teil wirklich erschreckend.

Wer also sich noch nicht so tief mit der Materie Hund, Verdauung oder Ernährung beschäftigt hat, wird hier sicherlich sehr viele wertvolle Informationen finden. Hat mein bereits ein solides Grundwissen, wird man bestimmt auch noch neue Informationen bekommen, obwohl es da meiner Meinung nach inzwischen bessere Informationsquellen gibt. Ist man bereits tief in der Ernährung verwurzelt, gibt es eindeutig bessere Quellen.

Über den Autor

aroundthepet administrator

    Schreibe eine Antwort

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Around the pet