Blog

Gibt es die Fütterung für einen Hund?

Gestern hatte ich ja über die Funktion des Ernährungsberaters philosophiert. Warum man ihn nicht verteufeln sollten. Weshalb er nützlich ist. Wie er unterstützen kann. An dieser Stelle hatte ich bereits die Unabhängikeit vom Modell angesprochen.

Heute möchte ich auf einige Modelle eingehen. Man darf dabei bitte nicht vergessen, dass dieser Blog in der Hauptsache meine eigene Meinung und Erfahrung wiederspiegelt. Heute möchte ich mich etws der Aussage von verschiedenen Fütterungsmodellen beschäftigen.

Um die Frage im Eingang zu beantworten: Nein man muss den Hund nicht wie einen Wolf füttern. Seine Verdauung ist durch Evulotion und Domestikation dem Menschen näher als dem Wolf. Der Hund ist genaugenommen Carni - Omnivore. Zu deutsch ein fleischfressender Allesfresser. 

Wenn Hunde gefühlt nur Haaren ...

Schaut man sich auf Facebook um, kommt es immer wieder vor, dass man eine Frage ließt: Hilfe mein Hund haart. Über die Antworten bin ich dann meist überrascht. Warum? 

Wie geht das mit der Beratung?

Ich sage immer: Ernährung ist kein Hexenwerk, dennoch ist sie nur so gut, wie die Nährstoffe, die man zur Verfügung stellt/hat. Leider gibt es so viele Modelle, Konzepte und Ansichten, dass einem einfach nur schwindelig wird, wenn man sich das etwas länger anschaut. Manchmal kann man über Aussagen schmunzeln. Dann gibt es die, wo man sich das etwas länger überlegt, ob man etwas sagt. Allerdings gibt es auch die, wo man etwas zu sagen muss, weil es durchaus gefährlich enden kann.

Für mich und meine Tiere ist das Thema Ernährung wirklich unkomplziert geworden. Dennoch habe ich ein Auge auf die Nährstoffzufuhr und ja es gibt die Zeit, wo ich dann doch einmal rechne, ob wirklich alles passt. Dies meist, wenn die Hunde moppeln oder ich wieder rasant an Gewicht verliere. Aber was ist nun wichtig? Worauf sollte man als Hundehalter achten? Wann lieber reiß aus nehmen?

Mein Hund hat .../ Mein Hund ist ...

Eigentlich wollte ich etwas zu Getreide in der Hundeernährung verfassen. Das muss jetzt doch noch etwas warten. In den Letzen Tagen, Wochen, eigentlich schon wieder Monaten häuft sich wieder ein Thema. Es geht um die Schilddrüse. Mal davon ab, dass dieses Thema mich schon über zehn Jahre begleitet und ich meine eigenen Erfahrungen sammeln musste, finde ich dieses Thema so schrecklich wie auch interessant.

Meiner Meinung nach ist die Diagnose Schilddrüsenunterfunktion eine der häufigsten Fehldiagnosen. Warum? Lest weiter ... 

Der feste Platz für die Fellpflege

Ich, für mich, muss gestehen, dass ich mir darüber auch lange keine Gedanken gemacht habe. Meine Hunde wurde da gebürstet, wo ich sie gerade im Haus erwischt habe. Mal im Wohnzimmer, mal im Esszimmer oder auch mal im Garten, immer da wo es gerade passte. 

Ja ich hatte da auch so meine Problemchen, wenn die Herrschaften keine Lust mehr hatten, sind sie gegangen. Meist war es schon der Punkt, wenn ich nur den Koffer mit dem Werkzeug holte. Ganz vorbei war es, wenn man das Bad vorbereitete, weil sie mal wieder zu staubig und dreckig waren. 

Nun haben wir eines unser Bäder umgebaut. Seit dem nutze ich nur noch diesen Raum für die Pflege. Aber Begeisterung sieht anders aus. Warum ist das so?

© Around the Pet 2018 - 2019, Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind Eigentum von Around the Pet. Diese dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfälltigt oder veröffentlicht werden.
Joomla templates by a4joomla