Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie auch unsere Erklärung zum Datenschutz

Facebook - aber auch so manche Internetseite oder Ausbildungsscript - enthalten lustige (manchmal eher traurige) Aussagen. Ich habe beschlossen, meine Highlights zu sammeln. Jeden Freitag werden diese dann veröffentlicht. 😇😈

 

"...was für eine gesunde Leber schädlich und belastend ist. Insofern muss man ihn einfach nur gesund ernähren. Da muss dann nichts „ zur Entlastung“ umgestellt werden."

Naja wir können auch warten, bis die Leber versagt, um diese dann zu unterstützen.

 

 

"Mein Hund hat einen Proteinbedarf von 365g am Tag"

Was wiegt der Hund? 465kg?

 

 

"Je heller das Fleisch, desto weniger Proteine enthält es" 

 

Rinderfilet = 21g Proteine pro 100g und Hähnchenbrust = 24g auf 100g

Merkste selbst ne ...

 

 

"Der Hund braucht einen hohen Fleischanteil in seiner Nahrung, sonst kann man den Proteinbedarf nicht decken."

 

Naja bei 3,2g pro kg/KM wären das bei einem Hund mit 35kg 46g nach NRC oder 79g nach Meyer/Zentek

 

 

"Ich habe noch keinen Wolf sich im Maisfeld einen Kolben schälen sehen"

 

Ich auch nicht, aber ernährst du dich wie ein Affe? Immerhin sind die menschlichen Gene nahezu identisch mit Affen und sie sind unsere Vorfahren. Ein Hoch auf die Evolution.

 

 

"Warum sind beim Menschen mehr Proteine essentiell?"

 

Essentiell sind nur die Aminosäuren. Die sind beim Menschen sogar 2 weniger wirklich essentiell. Aber Mensch und Hund bestehen aus den selben 20 genetischen Aminosäuren und im Grunde sind auch die selben 10 essentiell. Selbst wenn beim Menschen nur 2 semi - essentiell sind.

 

 

"Der Hund kann doch aus pflanzlicher Kost keine Vitamine ziehen, deswegen ist Prey eigentlich die einzig richtige Ernährung für den Hund."

 

Ohne Worte. Wie überleben nur die Hunde, welche aus verschiedenen Gründen vegetarisch oder gar vegan ernährt werden müssen? 

 

 

"Der Hund ist mit dem Menschen nicht zu vergleichen."

 

Aber auch nicht mit dem Wolf, sonst sollte man uns Menschen mit dem Affen vergleichen.

 

 

"Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel enthalten Antinährstoffe, die zum Beispiel die Aufnahme von Zink (Phytin) hemmen."

 

Die Dinger heißen Antagonisten und gibt es immer und überall. Gerade im Bereich der Mineralien  unterstützen und hemmen sich diese gegenseitig in der Aufnahme. Ein Grund, warum man bei einigen auf das richtige Fütterungsverhältnis achten sollte. 

 

 

© Around the Pet 2018 - 2019, Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind Eigentum von Around the Pet. Diese dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfälltigt oder veröffentlicht werden.
Joomla templates by a4joomla