Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie auch unsere Erklärung zum Datenschutz

Fotos und der Datenschutz ...

Es ist ja nicht ganz unauffällig, dass ich keine Vorher - Nachher - Fotos zeige. Viele andere Hundesalons machen dieses schließlich auch. Wie soll man denn da als Kunde sehen, ob ich was tauge oder nicht. Also das ist ja mal gar nicht kundenfreundlich. Wirklich nicht?

 

Ein mobiler Service ist kein Salon!

Jetzt überlegen Sie doch einmal selbst. Ich komme zu Ihnen. In Ihre ganz privaten Räume. Genau dort plfege ich ihren Hund. Ich finde dort zum einen nicht die Neutralität eines Hundesalons und zum anderen auch nicht die Möglichkeiten. Ich arbeite mit dem was ich vorfinde und was ich mitbringe. Das ist manchmal sogar für mich sehr unbefriedigend. Die Gründe sind mannigfaltig. 

Wenn ich nun in Ihrem Haus bin und dann noch beginne Ihren Hund vor der Arbeit und danach zu fotografieren, ist auch immer ein Teil Ihrer Privatsphäre mit auf den Bildern. Das bliebt nicht aus. Selbst wenn ich mir dann zu Haus die Zeit nehmen würde, die Bilder noch zu bearbeiten und den Hintergrund auszutauschen oder ähnliches, hätte Sie ein gutes Gefühl? Ich persönlich hätte es nicht. 

 

DSGVO und das Recht am Foto

Das mag sich jetzt sehr groß anhören, aber es ist auch ein verwaltungstechnischer Mehraufwand. Dank der neuen Datenschutzgrundverordnung haben Sie nämlich viel mehr Rechte an Ihren Daten. Das betrifft auch Fotos von Ihrem Tier. Sie haben jeder Zeit das Recht - ohne Begründung - die Veröffentlichung eines Bildes zu Wiederrufen. Ich muss es dann löschen. Befindet es sich aber im Internet, kann es durchaus von 3. Personen heruntergeladen werden. Egal wie vorsichtig ich bin, ich kann es dann nicht verhindern. 

Um also rechtskonform die Bilder veröffentlichen zu können, müsste ich einen zusätzlichen Vertrag mit ihnen schließen. In diesem müssten Sie mir sämtliche Rechte für das Bild und das Motiv - in dem Fall ihr Tier - abtreten. Dieses nicht nur einmal, sondern für jedes Bild separat. Bei jedem Auftrag neu. Diese Verträge müsste ich entsprechend der rechtlichen Vorschriften viele Jahre aufbewahren. Können Sie sich diese Papierberge vorstellen? 

Es ist ja nicht nur so, dass ich die Verträge viele Jahre aufheben muss. Diese Verträge enthalten sensible Daten. Nämlich Ihre. Diese muss ich unzugänglich vor dritten aufbewahren. Vor Beschädigungen durch Wasser oder Feuer schützen und entsprechend verarbeiten, dass ich diese im Falle von Verlust oder Beschädigung wieder herstellen kann. Ich muss diese Daten auch so lagern, dass ich Ihnen jeder Zeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten geben kann. 

 

Rechenbeispiel ....

Gehen wir jetzt einmal von einem Pflegerhythmus von 8 Wochen aus. Dann wären wir im Jahr bei 6 Terminen. Das wären bei 2 Fotos pro Termin 12 Bilder im Jahr. Ein Vertrag liegt bei 2 - 4 Seiten. Früher war es ein Vertrag pro Shooting. Dieses müsste man einmal rechtlich prüfen lassen. Aber dann wären es immer noch 6x 2 - 4 Seiten. Dieses bei jedem Kunden. 

Können Sie sich da allein die Aufwand durch den Papierkram vorstellen? 

 

Warum es die anderen machen?

Ich weiß nicht, wie es meine Kollegen im Salon regeln. Zum einen ist es ein "öffentlicher" Raum und damit schon einmal eine andere Voraussetzung. Ob die Kunden generell dafür unterschreiben? Ich weiß es nicht. Ob es eine stillschweigende Vereinbarung ist? Auch das kann ich nicht sagen. 

Ich kann nur sagen, dass ich mich ohne eine schriftliche Genehmigung auf sehr dünnes Eis begeben und dass ich im Rahmend des Datenschutzes so wenig Daten wir möglich und so viel wie nötig von meinen Kunden "sammele". Da verzichte ich lieber auf die Vorher - Nachher - Bilder. Natürlich weiß ich, dass viele Menschen meine Gedanken nicht nachvollziehen können oder meinen, dass ich übertreibe. Es mag durchaus sein, aber ich bin als Person damit auf der sicheren Seite. Ich nehme den Datenschutz durchaus ernst, denn ich möchte es für mich auch nicht anders geregelt haben. 

 

Meine Tiere werde in der Hauptsache die einzigen sein, die ich zeige ...

Zur Zeit noch meine beiden Lieblingsbesucher. Dort ist es mit den Haltern auch schon viele Jahre abgesprochen. Allerdings überlege ich auch, mir Modells zu suchen. Diese werden dann allerdings unter anderen Voraussetzungen behandelt. Die Pflege erhalten diese im Gegenzug - zu den Fotos und Filmaufnahmen - dann kostenlos. Diese Termine werde ich dann vermutlich auch in meine privaten Wänden durchführen. Allerdings muss ich das noch etwas überdenken und ausgären lassen. 

Bis dahin gibt es von mir keine Vorher - Nachher - Bilder. 

© 2018 by Around the Pet - Alle Inhalte dieser Seiten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche, schriftliche Erlaubnis weder vervielfältigt noch verbreitet werden.
Joomla templates by a4joomla